Mein Gästebuch

 

Manchmal gibt es Erlebnisse, die man nicht für sich behalten möchte. Meine Kunden oder Besucher haben sie bestimmt auch bei/mit mir und meiner Arbeit. Lob und Empfehlung ist schöner als Kritik, die aber O.K. ist, wenn  sie für mich nachvollziehbar und gerechtfertigt ist. Versuchen Sie, wie ich, immer freundlich zu sein!

 


Kommentare: 15
  • #15

    Meike Walter (Mittwoch, 18 September 2019 13:14)

    Manchmal hat man Glück und hat so eine Persönlichkeit um die Ecke ;-)
    Herr Schmid-Hügel ist fachlich super UND menschlich.
    Wir haben immer Spaß, wenn ich wieder mit ein paar Schuhen um die Ecke komme, mit denen mich jeder andere wegschicken würde.
    Manchmal braucht er eine "Kreativen Moment" dazu (=dann dauert es etwas länger, das sagt er dann aber gleich dazu).
    Besser geht es nicht, Was ein Glück haben wir Sie !!
    Bis bald :-)

  • #14

    BBS (Sonntag, 17 März 2019 10:35)

    Ohne Ihren Service in Anspruch genommen, Herr Schmid, sieht man schon auf den ersten Seiten, dass Sie offenbar ein Meister Ihres Faches sind! Das ist genial, was Sie können.
    Ich melde mich bei Ihnen.
    VG BBS

  • #13

    Wolfgang (Donnerstag, 28 Februar 2019 14:09)

    Lieber Herr Schmid,
    meine Hogans, deren Sohle sich aufgelöst hatte, haben Sie so prima "überarbeitet" (d.h. komplett neuer Unterbau mit neuen Keilen und Sohlen) - die sind jetzt m.E. besser als vorher, weil die Farbabstimmung zum Oberleder jetzt gelungener ist als beim Original-Schuh und weil der Schuh wegen des etwas höheren Keils jetzt auch noch etwas bequemer ist. Tausend Dank für einen Super-Job!!!

    Beste Grüsse aus München!

  • #12

    Matthias Schmid-Hügel (Dienstag, 13 November 2018 19:38)

    Zum Beitrag von Julius:
    PU kann in einer Fertigungsstraße in jede Form gebracht werden. Wenn die Sohle aus der Form kommt, bleibt sie genau so, wie sie ist. Einziger Nachteil: sie zerfällt nach einiger Zeit, dass ist nicht aufzuhalten. Ich verwende EVA. Dieses geschäumte, leichte Material altert so gut wie nicht, verändert aber einfach gesagt seine Form unmittelbar nachdem es aus der Maschine kommt. Es muss immer weiterverarbeitet werden, was es für die Schuhherstellung relativ uninteressant macht. Ich bekomme es in Platten in verschiedenen Stärken und muss mir meine Konstruktionen durch kleben und schleifen zusammen bauen.

  • #11

    Julius (Mittwoch, 31 Oktober 2018 17:31)

    Hallo Herr Schmid,
    Das ist ja ein sympatischer Internetauftritt! Diese liebevollen Reparaturbeispiele. Es freut mich sehr zu sehen dass es auch noch eine andere Denkart gegenüber den wegwerfpodukten gibt. Was habe ich schon geflucht über die abfallenden Sohlen obwohl der schuh noch ewig halten koennte. Nun weiss ich Bescheid. Das PU ist ja sonst ein tolles Material, so abriebfest dabei leicht und was ich am besten finde, endlich keine kalten Füße im Winter. Frage mich warum pu und sohlenkleber dieser schnellen Alterung unterliegen muss. Was nehmen Sie denn da dann als Ersatz? Viele Grüße

  • #10

    Gerd Scheffler (Mittwoch, 12 September 2018 18:42)

    Motorradstiefel nach kleiner Odyssee der Post zurückbekommen.
    Sehen besser aus wie neu
    Vielen Dank und gerne wieder

  • #9

    I.A. (Freitag, 26 Januar 2018 14:14)

    Immer eine perfekte Beratung und eine tolle Arbeit.Machen Sie weiter so
    Vielen Dank

  • #8

    Hildes kleine Köstlichkeiten (Sonntag, 14 Januar 2018 08:26)

    Gott sei Dank gibt es diese Schuhwerkstatt, alles gut.�����

  • #7

    Schuhmacherei Ingrid B. Neumann Team (Samstag, 13 Januar 2018 00:56)

    Sehr geehrter Herr Schmid,
    wir können nicht Ihre Arbeit loben, die kennen wir nicht. Aber Ihre Gedanken zu unserer Zunft, deren mögliche Zukunft, der Wertigkeit und (Un)-Stetigkeit von Werten in der Gesellschaft und deren Auswirkungen, nicht nur auf unser Handwerk, veranlassen uns Ihnen mindestens nette, respektvolle und, zu eben dieser doch harten Arbeit, motivierende Kunden zu wünschen, die Sie weiter erfolgreich in Ihrer Berufung (und das merkt man schon beim Lesen weniger Zeilen auf dieser Seite) arbeiten lassen mögen.
    Alles Gute für die Zukunft!
    Ihr Team von der Schuhmacherei I. B. Neumann

  • #6

    Alexander P. (Freitag, 08 Dezember 2017 14:19)

    Mit dritte paar Schue bin wieder sehr zufrieden, vielen Dank noch mal. Wieder als Packet hin und zuryuck, ich finde das super effektiv. Mit freundlichen Gruessen, Alexander P. (DE-79801 Hohentengen am Hochrhein)

  • #5

    Schuhmacherei Schmid (Sonntag, 03 Dezember 2017 20:15)

    Da hoffe ich mal, dass Herr Oest dann mit seinen Schuhen zufrieden ist. Ein neuer Aufbau war bis jetzt immer möglich.

  • #4

    Oest (Sonntag, 03 Dezember 2017 18:44)

    Ich hasse sich selbst auflösende Konsumerschuhe. Ich weiß auch nicht, wie ich Schuhe konsumieren könnte? Ich kann sie nur tragen. Leider habe ich noch Bergschuhe von Luma - an sich Ok, aber leider mit unnützer PUR Sohle (warum unnütz? Weil die Sohle sich zwar weich "anfühlen" mag, aber nicht besser oder schlechter "dämpft" (was schwingt denn da???) als eine Gummisohle). Das ist reine Abzocke, man soll alle 2 Jahre einen neuen Schuh kaufen. Nicht mit mir und die Schuhmacherei Schmid (die ihr Handwerk offenbar noch ausübt, eine Seltenheit) wird mir einen brauchbaren Schuh möglich machen.

  • #3

    Alexander P. (Donnerstag, 16 November 2017 10:46)

    Sehr sehr zufrieden, klasse und schöne Arbeit, mit Post auch ist richtig bequem. Vielen Dank, und gerne wieder! Grüsse von Hoentengen a.H.

  • #2

    I.Fabian, Naurod (Mittwoch, 17 Mai 2017 09:58)

    Ich bin immer wieder begeistert wie Herr Schmid-Hügel meine Schuherhöung von 5 cm. hin bekommt. Vielen Dank ! Bis zum nächsten mal.

  • #1

    Matthias Schmid-Hügel (Sonntag, 05 März 2017 22:18)

    Ich danke meinem Kunden in 31319 Sehnde für die Anregung zu diesem Gästebuch. Ich hoffe, das es eine Inspiration für meine Kunden und mich sein wird!