Schuhreparaturen

Alle Reparaturen werden in Stil, Farbe und Form möglichst nahe am Original ausgeführt. Es sei denn, Sie haben andere Wünsche. Die Materialien, die wir bei der Reparatur verwenden, sind in der  Qualität/Haltbarkeit mindestens dem Original gleichwertig, in der Regel jedoch besser. Eine kleine Liste der Hersteller des von uns bevorzugt verwendeten Materials finden sie unten. Sie ist natürlich nicht vollständig!

 

Vom Pfennigabsatz bis zur Kompletterneuerung eines genähten Schuhbodens ist alles möglich. Es gibt (fast) nichts, was nicht erneuert oder verbessert werden kann. Höchstens die Wirtschaftlichkeit kann dann mal dazwischen kommen. Im Vorfeld sagt Ihnen mein Rentabilitätsrechner, ob es sich lohnt, eine Reparatur doch machen zu lassen! Wenn es sich dann doch nicht mehr lohnt, aus welchem Grund auch immer, werden wir sie natürlich vor Arbeitsbeginn hinweisen! 

 

Sie müssen nicht zwingend in meine Werkstatt kommen um beste Reparaturen zu erhalten. Sehr bequem auch per Paket! Wir nehmen Ihnen dabei eine Menge Arbeit ab.

 


Reparaturbeispiele

Chucks mit Plateau

 

Manche Schuhe sind noch nicht so, wie man sie haben will. So zu kaufen gibt es sie auch nicht.

 

Dieser neue Chucks bekam ein 15 mm Plateau + passender Laufsohle.

 

Jetzt stimmt's!


TIMBERLAND

 

Hier wurde zwar PU im Unterbau verarbeitet, trotzdem eine eher einfache Reparatur.

Alles entfernen, neuer Rahmen, eine Untersohle aus Leder, durchnähen und eine Profil-Langsohle aufkleben, fertig!

Ist zwar immer noch ein relativ hoher Aufwand, aber nicht kompliziert. Und auch nicht immer so nah am Original machbar.


Camel Boots

 

Natur-Krepp-Sohlen halten zwar lange, ändern aber mit der Zeit ihre Eigenschaften. Manche werden steinhart, manche klebrig.

 

Neue Sohlen kosten 69,00 €/Paar

+ evtl. notwendiger Zusatzarbeiten

 

Das gilt natürlich auch für Clarks Desert Boots! 


Weicher Absatz, aber nicht belastbar!

 

So viele weiche Absätze haben Hohlkammern und keine Substanz, die eine dauerhafte Belastung aushalten. Die wenigen Stege im Inneren knicken nach kurzer Zeit weg und der Rest gibt dann auch nach.

Weicher Absatz, aber belastbar!

 

Das gerissene Oberleder wurde stabilisiert und der Absatz in drei Schichten voll belastbar neu aufgebaut.

NIKE Free usw.

 

Wenn sich die Sohle vom Oberteil löst, hält nachkleben alleine oft nicht zufriedenstellend. Eine dezente Naht stört nicht und die Verbindung ist wieder "bombenfest".


Eine kleine Dr. Martens Galerie

 

Glauben Sie es nicht, wenn Ihnen jemand sagt, dass man Dr. Martens Schuhe nicht neu besohlen kann! Die Sohlen sind aus PVC, und die können gut verklebt werden.

Wichtig: Rechtzeitig machen lassen und nicht übermäßig "runterreiten".

So ein Schaden ist bei einem Dr. Martens kein Drama!

 

Eine neue Sohle drauf, denn kleben alleine hält nicht!

Dr. Martens Reparatur

 

Da muss man sich schon überlegen, welche Sohle und Absatz man als Schuhbesitzer für die beste Wahl hält. Halbsohle und Absatz, Langsohle, mehr oder weniger Profil, fest oder weich, ...? 

Freude oder Qual der Wahl? 

Sie brauchen eine Beratung? Am besten persönlich per Telefon. 

Je nach verwendeter Sohle ändern sich natürlich auch die Proportionen.

Manchmal ist eine Langsohle sinnvoller.

Noch eine Dr. Martens Variante

 

Etwas mehr Profil, aber sonst bleibt der Charakter des Schuhs erhalten! Wir wissen schon, worauf es ankommt.

Ein heute oft gesehener Schaden. 

Die Verbindung zwischen Rahmen und Laufsohle löst sich. 

Hier haben es schon Kollegen versucht zu kleben, dann wollte es der Besitzer der Schuhe selbst mit Silikon probieren!

(Silikon funktioniert am Schuh NIE, richtet nur einen größeren Schaden an!)

Deshalb wurden die Sohlen komplett demontiert, damit alles entfernt werden kann.

Die Original-Sohle wird nicht mehr verwendet. Eine Leder-Zwischensohle wird verklebt und 2x vernäht. Darauf kann sicher eine Langsohle ganz verschiedener Art und Eigenschaft verklebt werden, die man dann nach Verschleiß jederzeit wieder ersetzen kann.

Der Kunde hat sich für eine stark profilierte Vibram-Sohle entschieden. Aber auch einige andere Varianten würden gut passen.

Was häufig defekt und gut reparierbar ist: 

Fersenfutter, ca. 20,00 €/Paar


KLASSISCH

 

Goodyear-genähte Sohlen brauchen eine hochwertige Reparatur. Da gibt es viele Möglichkeiten Fehler zu machen.

Am besten die ganze Sohle entfernen und eine 5-6 mm dicke JR-Ledersohle aufkleben und doppeln (nähen).

Als Halbsohle, 3/4-Sohle oder ganz durchgehend.

Farblich passend

 

Auf eine weiße Sohle kommt auch eine weiße Reparatur, wenn nicht anders gewünscht.

Obwohl andere Farben auch gepasst hätten!

Farblich passend 2

 

Schutzsohle in orange auf Lederboden.

Hart und laut....

 

.... sind viele Absätze. Deutlich besser wird es erst, wenn der ganze Block durch ein anderes Material ersetzt wird. Dann wird es auch viel leiser und leichter!

Nicht so schnell aufgeben

 

Lieber früher reparieren lassen! Wie man sieht, geht aber auch in diesem Stadium noch was. 

Bei diesem HOGAN ist das, trotz eines Unterbaus aus PU, eine einfache Reparatur!

Alles runter, Langsohle und Absatzkeil drauf, fertig! In einzelnen Fällen sollte eine Untersohle ergänzt werden.

UGGs Lammfellschuhe...

 

... lassen sich gut reparieren! 

Rechtzeitig sollte es gemacht werden und nicht erst, wenn sie total runter sind.

 

Für den Winter habe ich bessere Laufsohlen als das Original. Haltbarer, rutschfester!

 

Schäden am Lammfell können nur außen repariert werden, d.h. man sieht es. Deshalb wird es so gemacht, als ob das so sein muss, idealerweise beidseitig(z.B. bei Rissen).

Preis immer nach Aufwand!


Individuelle Arbeiten brauchen ein großes Spektrum an verfügbaren Materialien!

Hier eine kleine Auswahl der wichtigsten Hersteller.

 

 

 

Die Firma Rendenbach ist einer der führende Hersteller hochwertiger Bodenleder. Die Gerbung erfolgt nur mit Einsatz pflanzlicher Gerbstoffe

Made in Germany..

 


 

Vibram setzt viele Maßstäbe, vor allem im Bereich der stärker profilierten Gummisohlen und -absätze.

Made in Italy.


 

Gerade im Sohlenbereich  stellt TOPY Unschlagbares zur Verfügung, auf das wir nicht verzichten möchten!

Made in France.


Auch NORA gehört zu den traditionellen Herstellern, die hervorragende Qualität anbieten!

Made in Germany.