So gut wie jeder Schuh kann neu aufgebaut werden!

  

Grundsätzlich gilt: Original-Ersatzteile gibt es nicht!

 

Es gibt Schuhmacher, die brauchen einen "Spenderschuh", um eine neue Sohle aufzubringen. D.h. von einem intakten gleichen/ähnlichen Schuh wird die Sohle entfernt und auf den zu reparierenden Schuh aufgeklebt. 

Das ist nicht unser Ansatz! Wir bauen individuell auf. Kein Spenderschuh, andere/ähnliche  Optik, aber besser. Der Aufbau ist deutlich haltbarer!

Preise:

  Preis/Paar
Grundpreis 105,00 €
zusätzlich neuer Rahmen 20,00 €
zusätzlich neuer Gürtel 30,00 €
zusätzlich Plateau aufbauen je Schicht (Schichtdicke max. 15 mm) 22,00 €
Schalensohlen aufbauen 120,00 €
   

Und denken Sie daran: Danach ist der Schuh besser wie neu!

 

Jedem Schuhpaar bitte einen ausgefüllten Reparaturauftrag beilegen,

das inzwischen auch papierlos digital funktioniert, und zwar HIER!


Hier keine normale Doc Martens - Reparatur

 

Hier ist nicht die Naht gerissen und der Rahmen in Ordnung, sondern umgekehrt! Ein fast neuer Schuh, auf eBay gekauft, die Katze im Sack. 

 

Aufgabe: Volle Belastbarkeit herstellen mit unauffälligem Aussehen.

Wenn man nicht genau hinsieht...

 

... erkennt man den Unterschied kaum. Der Rahmen hat keine tragende Funktion mehr, die Festigkeit wird anders erreicht. Der vorher abgetrennte Original-Absatz kommt wieder drauf.

 


CAMPER Damen Stiefelette

Man kann es ja mal versuchen...

... die gerissene Sohle selbst zu kleben.

Materialermüdung kann man nicht mehr kleben! Dieses Material schon gar nicht. 

Ja, die neue Schalensohle ist dicker.

Das liegt daran, weil ich anders konstruieren muss. Kein Guss aus einem Stück wie die Industrie, sondern 3x unterschiedliche Plattenware so zusammengebaut, dass es funktioniert!


Immer ein heißes Eisen....

.... MBT neu aufbauen/reparieren.

 

Gummilaufsohle, der Rest des Sohlenaufbaus aus PU!

Zugegeben, so weiches Material wie der Auftrittskeil des Original MBT steht mir nicht zur Verfügung. Dafür zerbröseln meine Sohlen aber auch nicht.

Hier mein Kompromiss!

 

Die Sohlengeometrie ist weitestgehend erhalten. 

Farben und Sohlenaufbau richten sich nach dem Schuh (nicht jeder MBT ist gleich aufgebaut!). Bin noch auf der Suche nach besseren Puffermaterialien. 

 

Preis: 145,00 €


Vorreiter in Sachen "schlecht reparierbar" ist die Firma ECCO.

Sie bauen durchaus gute Schuhe, aber eben viel mit PU-Sohlen. Kaum ein Schuhmacher repariert sie. Ich schon!

Nicht immer lässt sich eine Reparatur so gut in die Linienführung des Schuhs integrieren. 


Auch wenn man es auf dem Bild nicht so genau sieht. Ganz große Baustelle!

Schalensohle, Brandsohle, Fersenfutter ...

... alles neu.

Es gibt immer Gründe, warum der industriell gefertigte Schuh anders aussieht, als der handwerklich hergestellte/reparierte Schuh. 

Technische Möglichkeiten, Materialien.

Dabei hat die Schuhindustrie im Punkt "Optik" Vorteile, im Punkt "Langlebigkeit/Qualität" das Handwerk.

Und jeder hat seine eigene "Handschrift"!


Schöne Idee, auswechselbare Oberteile

 

 

Die Kundin hatte die in schwarz und rot. Egal, wenn die PU-Sohle zerbröselt! Damit sind praktisch 2 Schuhe kaputt.

Habe mir die Arbeit im Vorhinein eigentlich schwieriger vorgestellt.

Dann doch mehr oder weniger Standard. Etwas anderer Look, ein paar Gramm mehr Gewicht sind sicher zu verschmerzen. Dafür.....

.... haltbar und einfach wieder zu reparieren!

 

Preis nach Aufwand!


Schuhgröße 19

Ähnlich wie die Großen!

Gürtel, Langsohle und Absatzkeil.

Nur eben viel kleiner.

Preis hier: 65,00 €


HOGAN - Sneaker

 

Immer wieder fragen Kunden, warum auch hochpreisigere Schuhe mit PU-Unterbau hergestellt werden.

  • Kostengünstig in alle Formen zu bringen
  • gute Dämpfung
  • geht rechtzeitig kaputt (was ein Schuhhersteller niemals zugeben würde)

Je nach Modell braucht es nur eine neue Laufsohle mit Absatzkeil aus EVA, manchmal noch zusätzlich eine Untersohle. Dann ist aber alles dauerhaft stabil, abgesehen vom normalen Verschleiß beim Gehen!

 

Preis ab ca. 57,00 €

Eine kleine Hogan Galerie


Was robust aussieht, muss es nicht automatisch auch sein!

Das Profil ist aus Gummi, der Rest der Sohle aus Polyurethan.

Nicht immer passt es farblich so gut!

Die Qualität der Reparatur aber schon.

Das, was man herausholen kann. Manchmal ist das, was besser aussieht, nicht ganz so haltbar, wie es sein könnte. Hier passt alles!

 

Preis: 135,00 €


Schuhe aus den 90ern tauchen wieder auf,

 

und verlieren ihre Sohlen - Polyurethan!

Buffalo Plateauschuhe kann man natürlich wieder aufbauen mit angedeuteter Sohlenform.

Näher am Original würde sicher mehrere Hundert Euro mehr kosten und wäre eher eine Aufgabe für Bildhauer.

 

Preis auf Anfrage


Der erste Clarks Damenschuh

 

Links alte Sohle, rechts neu aufgebaut!

 

Eine leichtere Optik braucht eine etwas andere Konstruktion.

 

 


Sohle aus Polyurethan gebrochen. Kann neu aufgebaut werden.
Clarks-Schuh PU gebrochen

So fängt es an!

 

Dann geht es ganz schnell, alles fällt auseinander. Wie immer ist das Oberleder noch gut für 20 Jahre.

Von der Schalensohle kann nichts bleiben, alles muss weg!

PU-Sohle entfernt und neu aufgebaut
PU-Sohle entfernt und neu aufgebaut

Die neue Schalensohle wird etwas fülliger, damit die Dauerfestigkeit gewährleistet ist. Das ist notwendig, weil sie aus 5 Teilen zusammengesetzt wird.



Eigentlich keine Reparatur sondern eine Umrüstung!

 

In diesen Schuh muss ein Fuß inkl. einer Fußheberschiene hineinpassen! Eine Schnürung ist da unpraktisch. Deshalb ein Klettverschluß mit großem Verstellbereich und vorne Elastikelemente (Shoeps), die sich sehr gut anpassen!

 

Berechnung nach Aufwand!


Bluntstone mit PUR-Sohle

 

Im Unterbau gibt es bei diesen Schuhen ein paar Besonderheiten. Das ist aber bei der Art und Weise, wie ich sie repariere, kein Problem. Auch hier: Von der Originalsohle muss alles weg!

 

 

Viel hat sich hier nicht verändert. Der Laufkomfort ist sehr ähnlich, der Schuh aber viel robuster und jederzeit einfach reparierbar!

 

Preis: 135,00 €

 


Neuer Aufbau an einen Schuh mit angespritzter Sohle

Typische Vertreter dieser Gattung sind leichtere Wanderschuhe und Freizeitschuhe mit einer Sohle aus Polyurethan(PU) oder Thermoplastischen Polyurethan(TPU). Diese zersetzen sich ab einem gewissen Alter und sind unmöglich zu verkleben. Eine normale Absatz- oder Sohlenreparatur ist nicht mehr möglich. 

Meistens sind diese Schuhe aber vom Obermaterial her noch viele Jahre tragbar.  Der Neupreis dieser Schuhe liegt meistens über 180 €.

 

Die Lösung:

 

Die Sohle wird komplett entfernt. Ein Rahmen aus kräftigem Leder wird angeklebt und vernäht. Der weitere Aufbau besteht dann in der Regel aus einer Zwischensohle, die mit dem Rahmen vernäht wird, und einer passenden Laufsohle. Diese Materialien sind dann problemlos wieder reparierbar und dauerhaft stabil!

 


Neuer Aufbau an einem Schuh mit Schalensohle aus PU oder TPU

Auch diese Schuhe sind nicht "normal" reparierbar. Der Schaft (Oberleder) ist mit der Schalensohle vernäht. Hier bleibt nur das Entfernen der kompletten Sohle. Es wird eine neue Schalensohle aus reparaturfähigem Material nachgebildet.

 

Reparaturpreis: 120,00€

 

 

Schicken Sie mir den Schuh per Paket zu, nach ca. 3 Wochen erhalten Sie ihn perfekt repariert zurück. Verwenden Sie dazu den Reparaturautrag!